10.
SYMPOSION
DÜRNSTEIN
4. - 6. MÄRZ
2021

LEBENSMITTEL BILDUNG:
WAS WIR IN UNBESTÄNDIGEN ZEITEN BRAUCHEN

PROGRAMM

Bildung hat Potenzial für gutes Leben und Überleben in Krisenzeiten. Wissen allein reicht nicht - nicht für gutes Zusammenleben, nicht für Innovationen oder gutes Krisenmanagement.
In Zeiten der Unbeständigkeit und krisenhaften Veränderung brauchen wir dringend neue Bildungsperspektiven.

Sie finden hier das Programm 2021 und weitre Infos zu allen Redner*innen.

Es wird Vorsorge für eine Online-Lösung getroffen, sollte wegen Corona keine Präsenzveranstaltung möglich sein. Aktuelle Infos dazu finden Sie hier auf unserer Website.

 

Alle Vorträge
im Überblick

Donnerstag, 4. März 2021

  • 17:30 bis
  • 18:00 Uhr
ICal download Button
  • 18:00 bis
  • 18:15 Uhr
ICal download Button

Barbara Schwarz: Geschäftsführerin der NÖ-Forschungs- und Bildungsges.m.b.H (NFB).

  • 18:15 bis
  • 18:45 Uhr
ICal download Button

Die Gründer*innen: Ursula Baatz, Maximilian Fürnsinn CanReg, Erwin Pröll, Barbara Schwarz, Martin Vogg

  • 18:45 bis
  • 19:00 Uhr
ICal download Button

Ursula Baatz, Kuratorin des Symposion Dürnstein

 

  • 19:00 bis
  • 20:30 Uhr
ICal download Button

Moderation und Gespräch mit Michael Köhlmeier: Katja Gasser, Journalistin und Trägerin des Staatspreises für Literaturkritik

 

Ausstellung: Das „Bildungsbuffet“ – eine künstlerische Auseinandersetzung der Studierenden der KPH Wien/Krems ­– ergänzt das Symposion Dürnstein durch einen überraschenden wie anregenden Augenschmaus, angeleitet von  Sigrid Pohl

Freitag, 5. März 2021

  • 09:30 bis
  • 09:40 Uhr
ICal download Button
  • 09:40 bis
  • 11:00 Uhr
ICal download Button

Birgitta Fuchs, Erziehungswissenschaftlerin, TU Dortmund

  • 11:00 bis
  • 11:30 Uhr
ICal download Button
Pause
  • 11:30 bis
  • 12:00 Uhr
ICal download Button

Christoph Paret, Institut für Philosophie, Universität Wien

  • 12:00 bis
  • 12:30 Uhr
ICal download Button
  • 12:30 bis
  • 13:00 Uhr
ICal download Button
Podiumsdiskussion
Recht auf Bildung

Christoph Paret und Florian Krumpöck im Gespräch;

Moderation Doris Helmberger-Fleckl, Chefredakteurin der Wochenzeitung DIE FURCHE

  • 13:00 bis
  • 14:30 Uhr
ICal download Button
Pause
  • 13:40 bis
  • 14:30 Uhr
ICal download Button

Gregor Kremser (Leiter Kulturamt Krems) und Sabine Laz (operative Leiterin museumkrems)

  • 14:30 bis
  • 15:15 Uhr
ICal download Button

Sebastian Pfütze, Biologe und Umweltwissenschaftler, zertifizierter Wildnispädagoge von Wildniswissen www.wildniswissen.de

  • 15:15 bis
  • 16:30 Uhr
ICal download Button

Gabriele Klein, Professorin für Soziologie von Bewegung, Sport und Tanz am Institut für Bewegungswissenschaft, Leiterin des Zentrums für Performance Studies, Universität Hamburg

  • 16:30 bis
  • 17:00 Uhr
ICal download Button
Pause
  • 17:00 bis
  • 17:20 Uhr
ICal download Button

Jakob Deibl, Ass. Prof. an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien, wissenschaftlicher Manager des Forschungszentrums Religion and Transformation in Contemporary Society, Universität Wien

  • 17:20 bis
  • 17:40 Uhr
ICal download Button

Jakob Reichenberger, Direktor des Bildungshauses St. Virgil Salzburg

  • 17:40 bis
  • 18:00 Uhr
ICal download Button

Cornelia Mooslechner-Brüll, Philosophische Praktikerin, Baden bei Wien

  • 18:00 bis
  • 18:30 Uhr
ICal download Button

Jakob Deibl, Jakob Reichenberger und Cornelia Mooslechner-Brüll im Gespräch

Moderation: Doris Helmberger-Fleckl, Chefredakteurin der Wochenzeitung DIE FURCHE

 

Moderation und Diskussionsleitung: Joachim Schwendenwein, Organisationsberater

Ausstellung: Das „Bildungsbuffet“ – eine künstlerische Auseinandersetzung der Studierenden der KPH Wien/Krems ­– ergänzt das Symposion Dürnstein durch einen überraschenden wie anregenden Augenschmaus, angeleitet von  Sigrid Pohl

Samstag, 6. März 2021

  • 09:30 bis
  • 09:40 Uhr
ICal download Button
  • 09:40 bis
  • 11:00 Uhr
ICal download Button

Timothy Snyder, Professor für Geschichte, Yale University und Permanent Fellow am Institut für die Wissenschaft vom Menschen (IWM) Wien

  • 11:00 bis
  • 11:30 Uhr
ICal download Button
Pause
  • 11:30 bis
  • 12:00 Uhr
ICal download Button

Andrea Zsutty, Kunsthistorikerin, Direktorin des ZOOM Kindermuseums, Wien

 

  • 12:00 bis
  • 12:30 Uhr
ICal download Button

Sigrid Pohl, Universität für Angewandte Kunst und Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems

  • 12:30 bis
  • 13:00 Uhr
ICal download Button

Andy Icochea Icochea, Dirigent und künstlerische Leitung von Superar International

  • 13:00 bis
  • 14:30 Uhr
ICal download Button
Pause
  • 13:40 bis
  • 14:30 Uhr
ICal download Button

Gregor Kremser (Leiter Kulturamt Krems) und Sabine Laz (operative Leiterin museumkrems)

  • 14:30 bis
  • 15:00 Uhr
ICal download Button

Leonie Ascone Michelis, Klinische Psychologin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Arbeitsgruppe Neuronale Plastizität

  • 15:00 bis
  • 15:30 Uhr
ICal download Button

Jennifer Nicolay, Wirtschaftsethikerin & Unternehmenskoordinatorin JOBLINGE gSG, Frankfurt a.M.

  • 15:30 bis
  • 16:00 Uhr
ICal download Button

Kenan Dogan Güngör, Soziologe und Politikberater, Leiter des Forschungsbüros think.difference, Wien

  • 16:00 bis
  • 17:00 Uhr
ICal download Button

Leonie Ascone Michelis, Jennifer Nicolay und Kenan Dogan Güngör im Gespräch
Moderation: Joachim Schwendenwein

Moderation und Diskussionsleitung: Joachim Schwendenwein, Organisationsberater

Ausstellung: Das „Bildungsbuffet“ – eine künstlerische Auseinandersetzung der Studierenden der KPH Wien/Krems ­– ergänzt das Symposion Dürnstein durch einen überraschenden wie anregenden Augenschmaus, angeleitet von  Sigrid Pohl

Programmänderungen vorbehalten.

Donnerstag, 4. März 2021

  • 17:30 bis 18:00 Uhr
  • Einlass

    • © Klaus Ranger
  • 18:00 bis 18:15 Uhr
  • Eröffnung

  • Barbara Schwarz: Geschäftsführerin der NÖ-Forschungs- und Bildungsges.m.b.H (NFB).

  • 18:15 bis 18:45 Uhr
  • Eine Region, die auf Wissen setzt: alte Kultur trifft auf modernes Denken. 10 Jahre Symposion Dürnstein

  • Podiumsdiskussion
  • Die Gründer*innen: Ursula Baatz, Maximilian Fürnsinn CanReg, Erwin Pröll, Barbara Schwarz, Martin Vogg

    • © Klaus Ranger
  • 18:45 bis 19:00 Uhr
  • Menschenrecht Bildung

  • Vortrag
  • Ursula Baatz, Kuratorin des Symposion Dürnstein

     

    • © Bogenberger Autorenfotos
  • 19:00 bis 20:30 Uhr
  • "Gebt der Natur nur das, was nötig ist, so gilt des Menschen Leben wie das des Tiers!" (Shakespeare, König Lear)

  • Vortrag
  • Michael Köhlmeier, Schriftsteller, Hohenems/Wien

Freitag, 5. März 2021

  • 09:30 bis 09:40 Uhr
  • Präsentation Vorwissenschaftlicher Arbeiten und Diplomarbeiten zum Thema Lebensmittel Bildung

  • Maturant*innen an niederösterreichischen Schulen

  • 09:40 bis 11:00 Uhr
  • Bildung im digitalen Zeitalter: warum Ästhetik?

  • Vortrag
  • Birgitta Fuchs, Erziehungswissenschaftlerin, TU Dortmund

    • © Christoph Paret
  • 11:30 bis 12:00 Uhr
  • Plädoyer für den Schutz ungeborener Gedanken an den Universitäten

  • Vortrag
  • Christoph Paret, Institut für Philosophie, Universität Wien

    • © Lukas Beck |
  • 12:00 bis 12:30 Uhr
  • Kultur und Bildung im Spiegel der Menschenrechte als zentrale Säule der Gesellschaft

  • Vortrag
  • Florian Krumpöck, Pianist und Dirigent

    • © flo_hanatschek
  • 12:30 bis 13:00 Uhr
  • Recht auf Bildung

  • Podiumsdiskussion
  • Christoph Paret und Florian Krumpöck im Gespräch;

    Moderation Doris Helmberger-Fleckl, Chefredakteurin der Wochenzeitung DIE FURCHE

  • 13:40 bis 14:30 Uhr
  • durch die "Gozzoburg" oder durch das "museumkrems" (für Interessierte)

  • Führung
  • Gregor Kremser (Leiter Kulturamt Krems) und Sabine Laz (operative Leiterin museumkrems)

    • © Henry Sowinski
  • 14:30 bis 15:15 Uhr
  • Bildung in der Natur. Naturverbundenheit durch Wildnispädagogik

  • Vortrag
  • Sebastian Pfütze, Biologe und Umweltwissenschaftler, zertifizierter Wildnispädagoge von Wildniswissen www.wildniswissen.de

    • © Gabriele Klein
  • 15:15 bis 16:30 Uhr
  • Bewegung und Besinnung. Zur Systemrelevanz der Körper

  • Vortrag
  • Gabriele Klein, Professorin für Soziologie von Bewegung, Sport und Tanz am Institut für Bewegungswissenschaft, Leiterin des Zentrums für Performance Studies, Universität Hamburg

    • © Jakob Deibl
  • 17:00 bis 17:20 Uhr
  • Domestifikation des Wissens, Selbstaufklärung der Gesellschaft. Über religiöse Bildung

  • Vortrag
  • Jakob Deibl, Ass. Prof. an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien, wissenschaftlicher Manager des Forschungszentrums Religion and Transformation in Contemporary Society, Universität Wien

    • © g.a._service_gmbh
  • 17:20 bis 17:40 Uhr
  • Bildung der Unterbrechung

  • Vortrag
  • Jakob Reichenberger, Direktor des Bildungshauses St. Virgil Salzburg

    • Cornelia Mooslechner-Brüll
  • 17:40 bis 18:00 Uhr
  • Vom Bild zur Bildung

  • Vortrag
  • Cornelia Mooslechner-Brüll, Philosophische Praktikerin, Baden bei Wien

    • © flo_hanatschek
  • 18:00 bis 18:30 Uhr
  • Bildung heißt Fragen stellen

  • Podiumsdiskussion
  • Jakob Deibl, Jakob Reichenberger und Cornelia Mooslechner-Brüll im Gespräch

    Moderation: Doris Helmberger-Fleckl, Chefredakteurin der Wochenzeitung DIE FURCHE

     

Samstag, 6. März 2021

  • 09:30 bis 09:40 Uhr
  • Präsentation Vorwissenschaftlicher Arbeiten und Diplomarbeiten zum Thema Lebensmittel Bildung

  • Maturant*innen an niederösterreichischen Schulen

    • © Timothy Snyder
  • 09:40 bis 11:00 Uhr
  • Education for Europe

  • Vortrag
  • Timothy Snyder, Professor für Geschichte, Yale University und Permanent Fellow am Institut für die Wissenschaft vom Menschen (IWM) Wien

    • © ZOOM Kindermuseum
  • 11:30 bis 12:00 Uhr
  • Bildung, ein Kinderspiel! Der Spieltrieb als Grundbedingung für Bildungsprozesse

  • Vortrag
  • Andrea Zsutty, Kunsthistorikerin, Direktorin des ZOOM Kindermuseums, Wien

     

    • © Sigrid Pohl
  • 12:00 bis 12:30 Uhr
  • Ästhetische Bildung -Kunstprojekte von Studierenden der KPH Wien/Krems für das Symposion Dürnstein

  • Vortrag
  • Sigrid Pohl, Universität für Angewandte Kunst und Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems

  • 12:30 bis 13:00 Uhr
  • Superar: Grenzen überwinden mit Musik

  • Vortrag
  • Andy Icochea Icochea, Dirigent und künstlerische Leitung von Superar International

  • 13:40 bis 14:30 Uhr
  • durch die "Gozzoburg" oder durch das "museumkrems" (für Interessierte)

  • Führung
  • Gregor Kremser (Leiter Kulturamt Krems) und Sabine Laz (operative Leiterin museumkrems)

    • © Leonie Ascone Michelis
  • 14:30 bis 15:00 Uhr
  • Seelische Resilienz aus der Perspektive der Positiven Psychologie: Impulse aus Wissenschaft und Praxis

  • Vortrag
  • Leonie Ascone Michelis, Klinische Psychologin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Arbeitsgruppe Neuronale Plastizität

  • 15:00 bis 15:30 Uhr
  • Beziehungen im digitalen Raum

  • Vortrag
  • Jennifer Nicolay, Wirtschaftsethikerin & Unternehmenskoordinatorin JOBLINGE gSG, Frankfurt a.M.

    • © Magdalena Possert
  • 15:30 bis 16:00 Uhr
  • Bildung und Migrationsgesellschaft: Herausforderungen und Perspektiven

  • Vortrag
  • Kenan Dogan Güngör, Soziologe und Politikberater, Leiter des Forschungsbüros think.difference, Wien

  • 16:00 bis 17:00 Uhr
  • Schlussdiskussion: Wie Bildung für alle gelingen kann

  • Podiumsdiskussion
  • Leonie Ascone Michelis, Jennifer Nicolay und Kenan Dogan Güngör im Gespräch
    Moderation: Joachim Schwendenwein