• Do, 09.03. , 17:15 bis 17:30 Uhr
  • Zum ambivalenten Verhältnis von Religionen und Gewalt

  • Vortrag
  • Karsten Lehmann, Forschungsprofessor des Spezialforschungsbereichs, "Interreligiösität" an der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule Wien/Krems

    Das Verhältnis von Religionen und Gewalt ist in den vergangenen Jahren aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und diskutiert worden. Autoren wie Jan Assmann und David Little repräsentieren das ganze Spektrum der Debatten -von der Betonung der friedvollen Grundlagen religiöser Traditionen bis zur Hervorhebung des Gewaltpotentials spezifischer Religionen. Auf der Basis der jüngsten Publikationen des Religionswissenschaftlers Hans G. Kippenberg wird sich das Impulsreferat diesem Gegenstand auf eine Art und Weise nähern, welche die Komplexität des ambivalenten Verhältnisses (R. Scott Appleby) zwischen Religionen und Gewalt in den Mittelpunkt rückt.