5.
SYMPOSION
DÜRNSTEIN
10 - 12 MARCH
2016

Trust in uncertain times.

Options for the future

PROGRAMM

Erfahren Sie mehr über die erstaunliche Gruppe von Rednern, die beim Dürnstein Symposion mutige Ideen, harte Wahrheiten und atemberaubende kreative Visionen austauschen werden.

Alle Vorträge
im Überblick

Samstag, 12. März 2016

  • 10:30 -
  • 12:00 PM
ICal download button

Heiner Flassbeck, Professor für Wirtschaftswissenschaften, Universität Hamburg, ehem. Chefvolkswirt UNCTAD
Respondent: Ulrich Schuh, Wirtschaftswissenschaftler, Vorstand des Wirtschaftsforschungsinstituts Eco Austria, Wien

  • 12:00 -
  • 12:30 PM
ICal download button
Pause
  • 12:30 -
  • 02:00 PM
ICal download button

Thomas Leif, Publizist, Chefreporter SWR, Mainz
Respondent: Oliver Tanzer, FURCHE - Wirtschaftsressortleiter, Blogger, Buchautor

  • 02:00 -
  • 02:45 PM
ICal download button
Pause
  • 02:45 -
  • 03:30 PM
ICal download button
  • 03:30 -
  • 05:10 PM
ICal download button

Boldizsár Nagy, Professor for Public International Law, Eötvös Loránd University und Central European University, Budapest
Dietmar von der Pfordten, Professor für Rechts- und Sozialphilosophie, Universität Göttingen

  • 05:10 -
  • 05:40 PM
ICal download button
Pause
  • 05:40 -
  • 06:00 PM
ICal download button

Georg Bürstmayr, Rechtsanwalt, Wien

  • 06:00 -
  • 07:30 PM
ICal download button

Gudrun Biffl, Professorin für Migrationsforschung, Donau-Universität Krems
Georg Bürstmayr, Rechtsanwalt, Wien
Gottfried Haber, Professor für Wirtschafts-, Budget- und Finanzpolitik, Donau-Universität Krems
Boldizsár Nagy, Professor for Public International Law, Eötvös Loránd University und Central European University, Budapest

Moderation und Diskussionsleitung an allen drei Tagen: Günther Kienast
An allen drei Tagen werden die Vorträge auf Englisch und Deutsch übersetzt.

Donnerstag, 10. März 2016

  • 07:00 -
  • 07:30 PM
ICal download button
  • 07:30 -
  • 08:00 PM
ICal download button
  • 08:00 -
  • 09:15 PM
ICal download button

Urvashi Butalia, Verlegerin, Schriftstellerin, Aktivistin, New Delhi

Moderation und Diskussionsleitung an allen drei Tagen: Günther Kienast
An allen drei Tagen werden die Vorträge auf Englisch und Deutsch übersetzt.

Freitag, 11. März 2016

  • 10:30 -
  • 12:00 PM
ICal download button

Andreas Weber, Biologe, Philosoph, Berlin
Respondent: Martin Schenk, Psychologe, stv. Direktor der Diakonie Österreich, Wien

  • 12:00 -
  • 12:30 PM
ICal download button
Pause
  • 12:30 -
  • 02:00 PM
ICal download button

Anton Pelinka, Professor für Politikwissenschaft, Central European University, Budapest
Ulrike Lunacek, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Delegationsleiterin der Österreichischen Grünen im EP

  • 02:00 -
  • 03:15 PM
ICal download button
Pause
  • 03:15 -
  • 05:15 PM
ICal download button

Barbara Preitler, Psychologin und Psychotherapeutin, Verein Hemayat (Wien) und Alpen-Adria Universität Klagenfurt
Gudrun Biffl, Professorin für Migrationsforschung, Donau-Universität Krems
Thomas Schmidinger, Politikwissenschaftler, Universität Wien

  • 05:15 -
  • 05:45 PM
ICal download button
Pause
  • 05:45 -
  • 06:15 PM
ICal download button

Manuela Kalsky, Edward-SchillebeexckProfessorin für Theologie an der Freien Universität Amsterdam, Direktorin des Dominikanischen Studienzentrums

  • 06:15 -
  • 07:30 PM
ICal download button

Murat Düzel, Leiter des Integrationsservice der NÖ Landesakademie, St. Pölten
Manuela Kalsky, Edward-SchillebeexckProfessorin für Theologie an der Freien Universität Amsterdam, Direktorin des Dominikanischen Studienzentrums
Alexis Neuberg, Journalist, Radio Afrika TV, Wien
Thomas Schmidinger, Politikwissenschaftler, Universität Wien
Alfred Garcia Sobreira-Majer, Co-Leiter des Kompetenzzentrums für interkulturelles, interreligiöses und interkonfessionelles Lernen an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems
Cornelia Travnicek, Schriftstellerin, St. Pölten

Moderation und Diskussionsleitung an allen drei Tagen: Günther Kienast
An allen drei Tagen werden die Vorträge auf Englisch und Deutsch übersetzt.

Samstag, 12. März 2016

  • 10:00 - 10:20 AM
  • Morgenimpuls mit Propst Maximilian in der Kirche

  • 10:30 - 12:00 PM
  • Vertrauen zwischen Staaten. Beispiel: die Europäische Währungsunion.

  • Vortrag
  • Heiner Flassbeck, Professor für Wirtschaftswissenschaften, Universität Hamburg, ehem. Chefvolkswirt UNCTAD
    Respondent: Ulrich Schuh, Wirtschaftswissenschaftler, Vorstand des Wirtschaftsforschungsinstituts Eco Austria, Wien

  • 12:30 - 02:00 PM
  • Zwischen Vertrauens-Vernichtung und Vertrauens-Aufbau: 10 Prinzipien für eine Resonanzbeziehung zwischen Medien und BürgerInnen

  • Vortrag
  • Thomas Leif, Publizist, Chefreporter SWR, Mainz
    Respondent: Oliver Tanzer, FURCHE - Wirtschaftsressortleiter, Blogger, Buchautor

  • 02:45 - 03:30 PM
  • Stiftsführung mit Propst Maximilian

  • Führung
  • 03:30 - 05:10 PM
  • The EU member states and the refugee: who should (not) trust the other? A view from the shadow of the razor-fence Aufs Recht vertrauen?

  • Vortrag
  • Boldizsár Nagy, Professor for Public International Law, Eötvös Loránd University und Central European University, Budapest
    Dietmar von der Pfordten, Professor für Rechts- und Sozialphilosophie, Universität Göttingen

  • 05:40 - 06:00 PM
  • Wenn der Staat Vertrauen verspielt

  • Vortrag
  • Georg Bürstmayr, Rechtsanwalt, Wien

  • 06:00 - 07:30 PM
  • Vertrauen in Zeiten der Migration

  • Podiumsdiskussion
  • Gudrun Biffl, Professorin für Migrationsforschung, Donau-Universität Krems
    Georg Bürstmayr, Rechtsanwalt, Wien
    Gottfried Haber, Professor für Wirtschafts-, Budget- und Finanzpolitik, Donau-Universität Krems
    Boldizsár Nagy, Professor for Public International Law, Eötvös Loránd University und Central European University, Budapest

Donnerstag, 10. März 2016

  • 07:00 - 07:30 PM
  • Sektempfang

  • 07:30 - 08:00 PM
  • Eröffnung und Einleitung

  • 08:00 - 09:15 PM
  • The state and its citizens: a relation of trust?

  • Vortrag
  • Urvashi Butalia, Verlegerin, Schriftstellerin, Aktivistin, New Delhi

Freitag, 11. März 2016

  • 10:00 - 10:20 AM
  • Morgenimpuls mit Propst Maximilian in der Kirche

  • 10:30 - 12:00 PM
  • Kampf ums Dasein oder Einander vertrauen. Eine biologische Grundlegung

  • Vortrag
  • Andreas Weber, Biologe, Philosoph, Berlin
    Respondent: Martin Schenk, Psychologe, stv. Direktor der Diakonie Österreich, Wien

  • 12:30 - 02:00 PM
  • Demokratie in Europa - jenseits von Jerusalem, Rom, Athen Das Europäische Parlament emanzipiert sich

  • Vortrag
  • Anton Pelinka, Professor für Politikwissenschaft, Central European University, Budapest
    Ulrike Lunacek, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Delegationsleiterin der Österreichischen Grünen im EP

  • 03:15 - 05:15 PM
  • Wieder heimisch werden in der Welt nach Krieg und Flucht. Psychotherapie mit Flüchtlingen in Europa Verunsicherung durch Migration Migration nach Österreich und die Konflikte der Herkunftsländer

  • Vortrag
  • Barbara Preitler, Psychologin und Psychotherapeutin, Verein Hemayat (Wien) und Alpen-Adria Universität Klagenfurt
    Gudrun Biffl, Professorin für Migrationsforschung, Donau-Universität Krems
    Thomas Schmidinger, Politikwissenschaftler, Universität Wien

  • 05:45 - 06:15 PM
  • Vertrauen schaffen in einer multikulturellen und multireligiösen Gesellschaft Das multimediale Website-Projekt "nieuwwij.nl" in den Niederlanden

  • Vortrag
  • Manuela Kalsky, Edward-SchillebeexckProfessorin für Theologie an der Freien Universität Amsterdam, Direktorin des Dominikanischen Studienzentrums

  • 06:15 - 07:30 PM
  • Religion und Kultur - Hat Diversität Zukunft?

  • Diskussion
  • Murat Düzel, Leiter des Integrationsservice der NÖ Landesakademie, St. Pölten
    Manuela Kalsky, Edward-SchillebeexckProfessorin für Theologie an der Freien Universität Amsterdam, Direktorin des Dominikanischen Studienzentrums
    Alexis Neuberg, Journalist, Radio Afrika TV, Wien
    Thomas Schmidinger, Politikwissenschaftler, Universität Wien
    Alfred Garcia Sobreira-Majer, Co-Leiter des Kompetenzzentrums für interkulturelles, interreligiöses und interkonfessionelles Lernen an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems
    Cornelia Travnicek, Schriftstellerin, St. Pölten